Sie sind hier

Silvesterball im Hilmo-Stadl

Elsterberg/ Sachswitz - Ein Silvesterabend fand am Mittwochabend im Hilmo-Stadl statt. Neben Hans-Jürgen Beyer sowie Silke und Dirk Spielberg konnte der Stadl-Wirt Eberhard Hertel dabei auch Andrea Berg, als Double begrüßen.
Der Lauterbacher Eberhard Hertel begrüßte die Besucher im ausverkauften Haus. Dazu hatte er einige Melodien gleich an den Anfang des Abends gestellt.
Im Verlauf des Abend bot der Stadl-Wirt noch zwei Gesangsblöcke, „ Ich habe viele meiner Lieder mitgebracht. Dabei sind Stimmungshits, wie der Kufsteiner Jodler oder Schunkellieder“, blickte Hertel in den weiteren Verlauf des Abends.
Den Startschuss hinein in den Abend mit dem Jahreswechsel gab nach dem gemeinsamen Abendessen Maria Thalbach. Die 46-jährige aus Dessau-Roßlau war zum zweiten Mal im Hilmo-Stadl als Andrea Berg Double zu Gast.
Dem 65-jährigen Leipziger war es vorbehalten, nach den Auftritten von Hertel und dem Duo Silke und Dirk Spielberg, die Besucher ins Neue Jahr zu führen. Mit glockenheller Stimme, deren Basis er auch im Thomaner Chor seiner Heimatstadt gelegt hatte, erfreute er die Besucher. Die hörten nicht nur das berühmte „ Time to say goodbye“, sondern auch Klassisches von Verdi oder den Oldie-Schlagerhit „Tag für Tag“.
j.st.
Text gekürzt